Osteopathie (IGeL)

Die Osteopathie ist eine Spezialisierung der Chirotherapie und nutzt andere Techniken. Begründer der Osteopathie ist Dr. A. T. Still (1828 – 1917). Ende des 19. Jahrhunderts fand er in Amerika heraus, dass Gelenkstörungen nicht nur lokal am Gelenk, sondern auch am umliegenden Gewebe selbst und ebenso an entfernten Strukturen zu Störungen führen, zum Beispiel an inneren Organen.

Einsatzgebiete:

  • vorrangig mit weichen Techniken an Gelenken, Muskeln, Faszien, Organen und Kopf

 

Zurück zur Übersicht zurück zur Übersicht